Gleich zwei Mal präsentiert die Musikschule Train in diesem Monat in Konzerten ihr Können.

Den Anfang macht dabei der Karneval der Tiere: Am 15 Mai präsentieren Schülerinnen und Schüler um 16 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule Rottenburg  das Stück von Camille Saint-Saëns und Daniel Hellbachs „Popkonzert“. Die Veranstaltung ist bei freiem Eintritt als Benefizveranstaltung auf Spendenbasis zugunsten regionaler Projekte an den drei Standorten der Musikschule konzipiert. In Train gehen die Spenden zweckgebunden an die VG Siegenburg, die das Geld zur Unterstüzung von Ukraine-Flüchtlingen innerhalb des Verwaltungsgemeinschaft einsetzt. 

 

Am 28. Mai ab 19 Uhr (Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr) steht dann das erste Trainer Jazzkonzert im Zehentstadl auf dem Programm. Die Lehrer-Schüler-Band der Musikschule Train spielt Swing, Bossa Nova und Dixieland. Für die Bewirtung sorgt das Kreativforum Schlossplatz. Auch hier ist der Eintritt frei.

Es gelten die die zum Zeitpunkt der Konzerte gültigen Hygienevorschiften.