Brückensanierungen auf B 299

umleitungBereits seit Ostern modernisiert das Staatliche Bauamt Landshut die Brücken auf der B 299 über die Kreisstraßen LA 39 und LA 41 sowie über die Große Laaber wegen Altersverschleiß. Ab Mittwoch, 4. August, werden bei Siegenburg zwei weitere Bauwerke saniert: einmal im Zuge der Bundesstraße über die St 2333 (Bürgermeister-Mayr-Straße), einmal über die Bundesstraße selbst auf Höhe des Siegenburger Freibads (Perkaer Weg).

 

Wie bisher wird der Verkehr der B 299 bei Pfeffenhausen in Fahrtrichtung Landshut mit eingeschränkter Geschwindigkeit durch den Baustellenbereich geführt. Auch die Fahrtrichtung Neustadt wird weiterhin ab der LA 39 über Pfeffenhausen auf die Bundesstraße umgeleitet. Da die Brücke über die LA 41 nur in geringem Umfang saniert wird, ist hierfür keine Umleitung notwendig.

 

Neu hinzu kommt die Umleitung bei Siegenburg. In Fahrtrichtung Neustadt bleibt der Verkehr auf der B 299. In Fahrtrichtung Landshut führt die Umleitung ab dem Knoten B 299/B 301 auf der B 301 nach Sankt Johann und von dort auf der KEH 3 über Train und Niederumelsdorf auf Höhe Wildenberg wieder zurück auf die B 299. (siehe Pressekarte).

 

Das Staatliche Bauamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen sowie um rücksichtsvolle und angepasste Fahrweise im Baustellenbereich und auf der Umleitungsstrecke.

Gut zu wissen: Stets aktuelle Verkehrsmeldungen zu allen Maßnahmen des Staatlichen Bauamts finden sich unter www.bayerninfo.de. Auf www.stbala.bayern.de informiert das Staatliche Bauamt über alle seine Maßnahmen und Projekte.